Mittwoch, 8. August 2012

Weiblich, jung, flexibel - Felicitas Pommerening

Weiblich, jung, flexibel




Autor: Felicitas Pommerening
Preis (Gebunden): 14,99 €
Verlag: Herder
Sprache: Deutsch
Seiten: 180
Erschienen: Januar 2012
Reihe: Nein
ISBN: 978-3451305320 
Genre: Bellestrik





In dem Buch geht es um zwei junge Freundinnen, Ellen und Carlynn, die frisch aus dem Studium kommen und nun auf der Suche nach dem perfekten Job sind. Beide Frauen haben verschiedene Vorstellungen von ihrer Zukunft, wobei sie nicht wirklich wissen, was sie genau wollen. Nach einer Jobabsage begibt sich Carlynn auf einen Selbstfindungstrip nach Indien, wohingegen Ellen versucht eine Teilzeitstelle zu finden, was sich jedoch schwieriger gestaltet als gedacht. Zum Schluss kommt doch alles ganz anders...


"Ich sitze in einem riesigen, luxuriösen Büro in einem der etabliertesten Fernsehsender des Landes."


Ich bin sehr schnell in die Geschichte hineingekommen und war von der ersten Seite an sehr angetan. Für mich war es sehr interessant die beiden Protagonistinnen zu verfolgen und zu erfahren, was sie zum Schluss doch noch erreicht haben. 
Die Sichtweisen von Carlynn und Ellen, wechseln von Kapitel zu Kapitel, sodass man von beiden Frauen etwas erfahren kann. Aufgrund der Ich-Perspektive kann sich der Leser sehr gut in die Gedankengänge und Gefühle der Freundinnen hineinversetzen und so die beiden besser verstehen. Außerdem kommen diese sehr glaubhaft rüber und in vielen Dingen, konnte ich mich selbst wiedererkennen. Felicitas Pommerening hat sich die Charaktere gut durchdacht, um sie realistisch wirken zu lassen. 

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und die Geschichte wird mit Witz und Humor unterstrichen.
Gleichzeitig aber auch, regt Felicitas Pommerening den Leser zum nachdenken an, was der Geschichte einen gewissen Biss verleiht. Da ich persönlich selbst, kurz vor dem Studium stehe, ist es für mich sehr aufschlussreich gewesen, darüber zu erfahren, wie es anderen Studierenden, nach dem Studium geht. Des Weiteren zeigt sie Probleme der heutigen Gesellschaft auf. Sehr viele junge Menschen, wissen nicht, was sie genau wollen und haben eine Wunschvorstellung von ihrer Zukunft, die nicht immer erfüllt werden kann. Ich habe sehr viele Bekannte, die tatsächlich ebenfalls kein richtiges Ziel vor den Augen haben, daher trifft das Buch, die momentane Problematik ziemlich gut.


Eine unterhaltsame und lehrreiche Geschichte, die meines Erachtens gut gelungen ist. Sehr interessant wird das Buch für diejenigen sein, die wie ich, kurz vor dem Studium oder damit fertig sind, andernfalls mit der Arbeit beginnen. Auf Grund dessen ist das Buch sehr lesenswert.


Felicitas Pommerening, geb. 1982, lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Mainz. Nach dem Studium hat sie jährlich den Job und den Wohnort gewechselt, bis sie keine Lust mehr hatte. 2011 hat sie ihre medienwissenschaftliche Doktorarbeit abgeschlossen. (Quelle: Buchrückseite)

Vielen Dank an Felicitas Pommerening für dieses Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Vielen Dank für die nette Rezension an Katja!

    Für alle noch die Info: Wer sich jetzt beeilt, kan ein Exemplar von "Weiblich, jung, flexibel" gewinnen. Einfach bei meiner Blogtour reinschauen und einen Kommentar hinterlassen:
    http://www.youtube.com/watch?v=ktOYkZ50VZc

    Viele Grüße,
    Felicitas

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    Ich habe dir gerade 2 Awards verliehen.
    Ich hoffe du kannst damit was auf deinem tollen Blog anfangen ;)
    Liebe Grüße,
    Julia
    http://julialiest.blogspot.de

    AntwortenLöschen